Seite 2 von 28
#16 RE: Zara von Ramses 22.11.2019 21:32

avatar

„Vielleicht sollten wir deinen Eid ein wenig erweitern", spielte ich mit und lauschte ihrem angenehmen Kichern. „Ich bin durchaus in der Lage Dinge selbständig zu tun", war ich natürlich verwöhnt durch die Diener aber mich waschen konnte ich alle mal noch. „Du kommst mir oftmals eher wie meine Mutter vor als wie meine Wächterin", sagte ich als sie mir ihre nächsten Pläne verriet und dann noch meinte ich solle lernen zu kochen. „Ich garantiere für nichts", war kochen sicher nicht meine Stärke. Ich begann mich zu waschen, wusste das ich nicht all zulange im Wasser bleiben konnte, nahm die Schwäche trotz des Trainings nach gewisser Zeit weiter zu.

#17 RE: Zara von Nafia 22.11.2019 21:40

avatar

Ich werde sicher nicht deine Faulheit fördern, widersprach ich ihm und grinste ihn dabei an. Das will ich sehen, lachte ich, als er mir erklärte, dass er doch selbstständig war. Das Leben hier war eben anders als das im Palast. Meine Aufgabe ist vielseitig und ich habe mich eurem Schutz verschrieben, ebenso auch mich um euer wohlergehen zu kümmern, sagte ich zu ihm, klammerte ich seine Bruder nicht aus. Mein Eid war auf beide Brüder gelegt und ich würde ihn nicht brechen, war das doch für mich ein innerlicher Tod einen Eid zu brechen. Wir haben nicht viel Essen, also bemühe dich, sagte ich zu ihm und schmunzelte wieder. Weißt du wozu deine Zeit nutzen solltest?, fiel es mir ein, als er begann sich zu waschen. Wir tarnen dich und du lernst dein Volk mal von der bürgerlichen Seite kennen, wenn du König sein willst, dann musst du wie dein Vater dein Volk kennen um zu wissen, was es braucht.

#18 RE: Zara von Ramses 22.11.2019 21:52

avatar

Ich konnte alle wichtigen Dinge die es zu beherrschen gab selbständig tun. Auch wenn ich oft gekleidet wurde oder gewaschen so war ich durchaus in der Lage dies selbst zu tun. „Um das Wohlergehen meines Bruders brauchst du dich sicher nicht sorgen", erklärte ich spöttisch, war er doch mit allem was er wollte gerade gesegnet. „Wie soll ich mich unter dem Volk bewegen? Ich bin nicht unbekannt und selbst wenn jemand mein Gesicht bis dato kein Begriff war so ist es ja nun auf Steckbriefen zu sehen", schnaubte ich. Natürlich wollte ich selbst wissen wie es meinem Volk ging aber ich durfte einfach nicht auffallen. Mich fertig gewaschen, nahm ich das Handtuch, stand auf und kleidet meine Hüfte darin ehe ich in die Schuhe schlüpfte und sie dann fragend ansah.

#19 RE: Zara von Nafia 22.11.2019 21:56

avatar

Ich bleibe meinem Eid treu. Das habe ich deinem Bruder gesagt und das sage ich auch dir, stellte ich klar und ließ in diesem Punkt auch nicht mit mir reden. Ich werde keinem von euch beiden schaden zufügen... Und darin bestand mein Problem. Wie sollte ich Ramses richtig helfen, wenn ich nicht seinem Bruder schaden wollte. Immer noch glaubte ich, dass man ihm vielleicht wieder zur Vernunft helfen konnte. Ich griff zu einem braunen Mantel und hielt ihm hoch. Wir packen dir deine Kätzchen auf den Rücken und du gehst gebückt, ein Krückstock. Dein Gesicht unter der Kapuze und dann bist du ein alter Mann, erklärte ich ihm meine Idee. Du kannst vieles durch Beobachtungen lernen, erklärte ich ihm weiter und sah ihm zu, wie er aus dem Wasser stieg und sich sein Handtuch umband.

#20 RE: Zara von Ramses 22.11.2019 22:03

avatar

„Ich weiß, Ich würde das auch nicht von dir verlangen", erklärte ich. Nafia war eine ehrenvolle und gutmütige Frau und auch wenn sie meine Wächterin war würde ich einen solchen Befehl nie von ihr verlangen. „Ich soll was? ", fragte ich als sie mir erklärte ich solle mich wie ein alter Greis aufführen. geht nicht nur mit Mantel und Kapuze auch?", hakte ich nach und ging zurück zu der Hütte. Ich hatte noch eine weitere Hose und zog eine frische Boxer aus dem Schrank, trocknete mich kurz ab als ich mein Zimmer betreten hatte, ehe ich diese und die Hose anzog. Den Mantel oder ähnliches bräuchte ich nicht schließlich würde es gleich warm werden wenn ich das Huhn braten sollte.

#21 RE: Zara von Nafia 22.11.2019 22:08

avatar

Ich folgte ihm und war im Dankbar, dass er meine Eid nicht auf die Probe stellte, würde er da leider den Kürzern ziehen, wie es sein Bruder getan hatte, der sich auf meine damalige Liebe zu ihm verlassen hatte. Niemals würde ich einen der beiden schaden zufügen. Ja, weil ein Buckel unauffälliger ist, als ein aufrecht gehender Greis, sagte ich zu ihm und würde ihn zu not dazu zwingen, selbst wenn es bedeutete, ihm Steine auf den Rücken zu binden. Als er angezogen aus seinem Zimmer kam, verstaute ich die restlichen Lebensmittel in einen kleinen Schrank, ehe ich begann etwas Gemüse zu putzen und zurecht zu schneiden. So fällst du eben weniger auf.

#22 RE: Zara von Ramses 22.11.2019 22:20

avatar

„Und meine Rückenschmerzen im Anschluss? ", fragte ich, würde ich sicher keine haben. Ich hatte einen duechtrainierten Körper da würde mir dies nichts ausmachen, allerdings kam ich so vielleicht drum herum. Ihr dabei zugesehen wie sie ein paar wenige Lebensmittel verstaut stand ich vor dem Huhn und fragte mich was ich jetzt tun sollte. Sie wusch das Gemüse, während ich sie fragend ansah wusste ich nichts damit anzufangen.

#23 RE: Zara von Nafia 22.11.2019 22:27

avatar

Du bist 26 Jahre alt und ein Krieger, da kannst du wohl ein paar Kätzchen auf deinem Rücken tragen, stichelte ich etwas und begann das Gemüse zu schneiden. Aus den Augenwinkeln sah ich seine Hilflosigkeit bei dem Zubereiten des Huhns und legte eine Hand an meine Hüfte. Holte tief Luft und armte seine Stimme nach. Ich bin durchaus in der Lage Dinge selbständig zu tun, zitierte ich ihn nur zu gerne. hatte er doch gerade noch so groß getönt, was mich nur leise Lachen ließ.

#24 RE: Zara von Ramses 22.11.2019 22:34

avatar

„Ist ja gut. Einen Versuch war es wert", brummte ich und verschränkte meine Arme vor der Brust. „Ich hab noch nie Huhn zubereitet, sag mir was ich machen soll und ich tu es aber erwarte nicht zu viel", gab ich zurück und hätte ihr am liebsten die Zunge rausgesteckt wie ein kleiner Junge, verkniff mir das aber. Sie würde mich dann nur zurechtrügen. Manchmal glaubte ich sie tat das gerne.

#25 RE: Zara von Nafia 22.11.2019 22:38

avatar

Ich musste mir auf die Lippen beißen, als er zugab, dass er nicht weiter kam. Er würde vermutlich der erste Prinz unseres Landes sein, der ein Huhn zubereiten konnte. Du willst also meine geschätzte Hilfe?, genoss ich diesen Moment doch in vollen Zügen. Gut, dann weihe ich dich in die großen Geheimnisse einer Hühnersuppe ein, meinte ich mit hoch wichtigen Ton. Nahm einen Topf aus dem Schrank füllte ihn mit Wasser und tauchte das Huhn in das Wasser ein und stellte es auf den Herd, den ich einschaltete. Ich weiß echt schwer, aber du lernst das noch. Danach brach ich in Gelächter aus.

#26 RE: Zara von Ramses 22.11.2019 22:55

avatar

„Ich kann auch warten bis das Huhn sich selbst zubereitet", gab ich sarkastisch zurück. Die Sorgen um alles waren momentan absolut in den Hintergrund gerückt. Als sie meinte sie würde mich in die Geheimnisse der Hühnersuppe einweihen hibbich die Augenbrauen und wartete auf Anweisungen, sie allerdings holte einen Topf heraus füllte ihn mit Wasser und legte das Huhn hinein bevor sie den Herd anmachte. Als sie dann lachte, bekam sie einen Klaps auf den Hinterkopf. „Verurteile mich nicht nur weil ich nicht kochen kann", belehrte ich sie.

#27 RE: Zara von Nafia 22.11.2019 23:00

avatar

Ich bekam einen Klaps auf den Hinterkopf und musste nur noch lauter lachen. Nein, ich bewundere nur deine Selbstständigkeit, sagte ich zu ihm lachend und hielt mir kurz den Bauch, ehe ich mich wieder fing und begann das Gemüse in den Topf zu werfen. Jetzt muss das nur noch kochen und dann können wir Essen. Ich drückte ihm einen Kochlöffeln in die Hand und grinste ihn breit an. Damit kannst du aber umgehen, oder?

#28 RE: Zara von Ramses 22.11.2019 23:08

avatar

„Manchmal hast du mehr verdient als einen kleinen Klaps auf den Hinterkopf", schmunzelte ich konnte ich ihr eigentlich nie lange böse sein. Sie erklärte mir, nachdem sie das Gemüse dazu gab das wir warten mussten und drückte mir einen Löffel in die Hand. „Damit könnte ich dir glatt den Hintern versohlen" grinste ich und steckte diesen in den Topf, rührte kurz und wartete darauf das es begann zu kochen.

#29 RE: Zara von Nafia 22.11.2019 23:17

avatar

Ich gluckste bei seiner Drohung. Eher versohle ich dir damit den Hintern, schon vergessen das Zweikampf eine meiner Spezialitäten ist?, kicherte ich, war dies doch eine Grundvoraussetzung um eine Leibwache von den beiden zu sein, dass ich mich schnell gegen einen Gegner behaupten konnte. Er rührte in den Topf herum und schien darauf zu warten, dass das Wasser anfing zu kochen. Es dauert ein bisschen. Für einen guten Koch bist du viel zu ungeduldig.

#30 RE: Zara von Ramses 22.11.2019 23:32

avatar

„Ich bin im Umgang mit meiner Waffe auch nicht ungeschickt", erinnerte ich sie, auch wenn ich wusste wie gut sie im Umgang mit ihrer war. Musste sie sein schließlich galt es uns zu beschützen. „Und was mache ich in der Zeit? ", fragte ich steckte mich neben den Herd und lehnte mich an die Arbeitsfläche. Die Arme wieder vor der Brust verschränkt sah ich kurz an Nafia herunter. Sie war wirklich hübsch und das Interesse meines Bruders an ihr war absolut verständlich. „Ich bin ja auch ein Prinz kein Koch" erwiderte ich und lächelte leicht in ihre Richtung.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz