Seite 1 von 3
#1 Rasmes Palast von Hanna Hastings 29.03.2020 15:10

avatar

Hier ist der Palast von Ramses, der sich in der Hauptstadt von Zara befindet

#2 RE: Rasmes Palast von Nafia 29.03.2020 15:51

avatar

Ich ließ mich im Bad waschen und reinigen. Ich musste sagen, dass ich das heiße Wasser wirklich genoss in dem Bluten Schwammen und ich bekam so viele Seifen, Tinkturen und Parfüme auf den Körper und in die Haare, das ich gar nicht mehr wusste, wie ich eigentlich roch. Angekleidet wurde ich in Ramses Gemächer gebracht und Maria bereitete gerade etwas zu Essen für uns vor. Meine Eltern hatten sich zurückgezogen und ich glaubte, dass meine Mutter und mein Vater auch Zeit für sich brauchten. Ich hingegen ging zum Balkon und lehnte mich an, sah auf die schönen Gärten von Zara herunter.

#3 RE: Rasmes Palast von Ramses 29.03.2020 16:07

avatar

Während Nafia vermutlich gerade einen Überfall ertragen musste zog ich mich in die Kammer des Rates zurück. Mein König, das hat auch noch bis morgen Zeit. Der Kampf, die Reise, das muss alles Kraft gekostet haben. Ihr solltet Euch zuvor ausruhen", ich schüttelte den Kopf. „Es sind nur kleine Dinge ich ich kurz in die Wege leiten muss. Bevor wir morgen mit den ganzen Offiziellen Dingen anfangen, wünsche ich das die unnötigen Gelder die eingerieben werden zurück an das Volk gehen, außerdem möchte ich die Handelsstraße die mein Vater angefangen hat zu bauen weiter bearbeiten lassen. Wir wurden auf unserem Weg von einem netten Dorf unterstützt, das diese Handelsroute benötigt. Sorgt dafür das der Älteste morgen bei der offiziellen Zeremonie anwesend ist. Er hat einen besonderen Dank verdient" erklärte ich. „Gut, desweiteren wünsche ich das die Gefängnisse von den Menschen befreit werden die unschuldig einsitzen. Verdächtige die unter seiner Herrschaft eingesperrt wurden werden noch einmal überprüft und es werden eventuell neue Verhandlungen durchgeführt", fuhr ich fort und die Augen des Rates weiteten sich. „Die Arbeit diesbezüglich wird Zeit in Anspruch nehmen... Viel Zeit", würde mir erklärt und ich schüttelte den Kopf. „Kein Mensch sollte aufgrund falscher Verdächtigungen und Anschuldigungen seine Freiheit lassen. Die Zeit werde ich mir nehmen", ich wusste das es viel Arbeit war und ich nicht wirklich zur Ruhe kommen würde, aber der Wiederaufbau war von Wichtigkeit. „Gut, das war es vorerst. Wir sehen uns später die Ratsmitglieder verneigten sich und ich verließ das Zimmer, ging durch die Gänge und direkt in mekn ehemaliges Gemach. Wirklich verändert hatte sich nichts. Müde ließ ich mich bäuchlings auf das Bett fallen und hatte Nafia's Anwesenheit gar nicht bemerkt.

#4 RE: Rasmes Palast von Nafia 29.03.2020 16:12

avatar

Ich hörte wie sich jemand auf das Bett fallen ließ und drehte mich um. Ramses lag dort und ich musste kichern, ehe ich mich ihm näherte und zu ihm auf das Bett stieg. Du bist ja immer noch total mitgenommen. Hast du gebadet?, fragte ich ihn und strich ihm durch die Haare, während er so darlag. Ich konnte mir gut vorstellen, was er gerade alles gemacht hatte. Sicherlich hatte er sich mit dem Rat getroffen und angefangen seine Herrschaft vorzubereiten. Maria hat uns etwas zu Essen gebracht, damit wir uns erst einmal ausruhen können. Sie überprüft auch mit meiner Mutter morgen die Frauen und Männer im Schloss die geblieben sind, damit kein Spion anwesend ist und Anubis bericht erstatten kann. Für meine Geschmack waren es zu viele gewesen... ich würde mich auch selbst daran beteiligen, sobald ich das Offizelle hinter mich gebracht hatte.

#5 RE: Rasmes Palast von Ramses 29.03.2020 16:23

avatar

„Seh ich so aus", fragte ich murmelnd und brummte zufrieden als Nafia sich zu mir setzte und mir durch die Haare strich. „Lass mich raten, du wirst sie unterstützen sobald du den ganzen offiziellen Kram hinter dich gebracht hast", sie konnte nicht aus ihrer Rolle, aber der offizielle Teil wurde sie beinahe den ganzen Tag kosten. Ich legte meinen Kopf zur Seite genoss ihre Berührungen und legte meine Arme um ihre Hüfte um sie näher zu mir zu ziehen und damit ich meinen Kopf auf ihren Schoß legen konnte. „Ich bin ja dafür das wir den Rest des Tages so bleiben und nichts mehr tun, obwohl... ich grinste verspielt und ließ meine Finger über ihren Körper wandern. Das das nicht möglich war, da am Abend eine Party veranstaltet wurde die ich im Grunde ausreichte, war mir bewusst aber es war gerade so schön. „Du riechst wirklich verlockend"" sprach ich das nächste aus was mir in den Sinn kam und ich schloss einen kurzen Augenblick meine Augen.

#6 RE: Rasmes Palast von Nafia 29.03.2020 16:29

avatar

Er umschlang meine Hüfte und legte seinen Kopf auf meinen Schoss. Selbstverständlich werde ich mich ihnen anschließen, kam es von mir, als ob dies jemals zur Debatte stand. Ich würde sicherlich nicht nur auf den Thron neben ihm sitzen und hübsch aussehen. Nein, ich war viel zu aktiv dafür. Der Gedanke hat wirklich etwas, aber hast du nicht eine Feier angekündigt?, fragte ich ihn schmunzelnd als seine Hände an meinen Seiten hochwanderten. Der Gedanke hatte wirklich etwas, aber das konnten wir doch nicht machen. Du musst deine Pflichten erfüllen, sagte ich zu ihm und schnaubte leicht. Ja, sie haben mir so viele Sachen über den Kopf gekippt, dass ich irgendwann aufgehört hatte zu zählen.

#7 RE: Rasmes Palast von Ramses 29.03.2020 16:34

avatar

„Halte dich trotzdem etwas zurück. Ich werde dir nichts verbieten, trotzdem erinnere dich wer du von nun an bist. Du bist nicht mehr nur eine einfache Frau des Hofstabes", mahnte ich sie liebevoll und grinste als sie meinte das meine Vorstellung den Tag zu verbringen was hatte. „Ja hab ich und wir müssen dort erscheinen. Ich muss vorher auch noch baden und was essen sollten wir auch, selbst wenn Kleinigkeiten gereicht werden", seufzte ich und kuschelte mich noch weiter in ihren Schoß. Als sie meinte ihr wurden so viele Sachen über den Kopf gegossen lachte ich leise. „Dir ist schon bewusst das du nicht alles mit dir machen lassen musst. Du darfst noch Entscheidungen treffen. Richte Maria aus, wwlche Stoffe du Am liebsten magst und lass den Rest entfernen", ich persönlich mochte den sanften Geruch von vanille und Lavendel, hatte dementsprechend nichts anderes in meinem Bad stehen.

#8 RE: Rasmes Palast von Nafia 29.03.2020 16:39

avatar

Ach wirklich? ich wollte das mit Fahnen und Trompeten ankündigen, neckte ich ihn ein wenig und strich ihm wieder durch die Haare, als er sich enger an meinen Schoss kuschelte. Das hast du dir eingebrockt, kicherte ich, als er meinte, dass wir dort auftauchen mussten. Sicherlich würde er nur das nötigste Machen, steckte doch viel Kraft in dem heutigen Tage. Ich wollte dich dennoch fragen, ob meine Mutter weiterhin über die Dienerschaft befehligen darf. Sie macht ihre Arbeit gerne und auch wenn sie meine Mutter ist, will sie die Tätigkeit weiter machen, ebenso mein Vater. Er will neue Soldaten ausbilden, weil doch einige mit Anubis gegangen sind. Die Entscheidung liegt dennoch bei dir. Fragen musste ich ihn trotzdem, obwohl ich es mir wünschte für meine Eltern, denn sie waren gerne im Palast und das nicht untätig. Ja, ich habe da volles Vertrauen in Maria. Sie schaut dass sie alles nach meinen Wünschen in ordnung bringt. Zudem will ich sie im Kampf ausbilden, natürlich ungesehen, aber sie soll sich verteidigen können, denn von meiner Seite will sie nicht weichen.

#9 RE: Rasmes Palast von Ramses 29.03.2020 16:51

avatar

„Ich weiß, aber die Männer haben es sich nach der harten Zeit verdient", erklärte ich. Bei ihrer Frage was ihre Eltern anging hob ich den Kopf und sah sie an. „Im Grunde ist die Frage unnötig und auch wenn sie nicht mehr arbeiten müssen so weiß ich das sie nicht untätig herumlungern können. Die Antwort ist natürlich können sie das. Außerdem möchte ich das dein Vater zusätzlich als Berater und meine Rechte Hand dient", stimmte ich zu. Ich vertraute ihren Eltern und ihrem Vater sowieso. Er war klug und rechtschaffend, weshalb ich das entschieden hatte. „Tu das, aber auch wirklich an Orten an denen euch keiner sieht außer die von dir ausgewählten Diener und Wachen", stimmte ich zu und erhob mich nur um sie in meine Arme zu ziehen und ihr Gesicht anzuheben damit ich sie leidenschaftlich küssen konnte. Ich hielt den Kuss so lange es ging, löste mich dann von ihr und strich ihr durch die Haare. „Ich gehe mich schnell frisch machen, dann können wir essen", sagte ich entließ sie und stand dann auf um ins Bad zu gehen.

#10 RE: Rasmes Palast von Nafia 29.03.2020 16:55

avatar

Mein Vater sollte sein Berater sein. Das war eine große Ehre und ich musste schmunzeln. Er wird sich sicherlich geehrt fühlen, wenn du es ihm sagst, lächelte ich ihn an. Ich würde acht geben, dass man uns nicht sah, aber ich würde trotzdem einige Trainieren, denn Anubis war noch da draußen. Ich wollte nicht noch einmal gegen ihn verlieren und eine meiner Leute schon gar nicht. Er erhob sich und küsste mich leidenschaftlich, wobei ich meine Arme um ihn schlang und den Kuss so lange genoss, wie es möglich war. Ihm nachsehend, betrachtete ich ihn sehnsüchtig, hatte es doch noch etwas, wenn ich an seine Gedanken dachte. Tu das. Ich warte mit dem Essen auf dich, lächelte ich ihn an.

#11 RE: Rasmes Palast von Ramses 29.03.2020 17:04

avatar

Ich verzichtete auf die Dienerschaft und stieg schnell in die Wanne um mich ausgiebig zu waschen. Ich wollte Nafia nicht zu lange warten lassen, war sie sicher auch hungrig und wollte extra auf mich warten. Die Verbände legte ich ab, kaum das ich das Wasser verlassen hatte und besah mir die Wunden. Die an den Rippen blutete schon nicht mehr und ich beschloss sie unbedekct zu lassen, damit sie an der frischen Luft heilen konnte. Die andere hingegen ließ immer noch den einen oder anderen Rinnsaal Blut ab, weshalb ich kurz jemanden bestellte der mir das vernünftig verband. Ich zog mir eine frische Hose an und ging dann zurück, wuschelte mir noch einmal durch die feuchten Haare und betrat das Schlafzimmer erneut. Nafia war da wo ich sie zurück gelassen hatte. „Ich hoffe du musstest nicht zu lange warten", ich ging zu ihr und reichte ihr eine Hand um sie zum Tisch zu führen.

#12 RE: Rasmes Palast von Nafia 29.03.2020 17:10

avatar

Ramses brauchte nicht lange im Badezimmer. Bekleidet mit einer Hose und frischen Verband kam er zu mir und ich lächelte ihn an. Nein, du hast ja nicht lange gebraucht. Seine Hand angenommen ließ ich mich zum Tisch führen und schnupperte an den köstlichkeiten die Maria für uns bereit gestellt hatte. Hinsetzend nahm ich mir etwas und begann zu speisen. Es schmeckte so gut und lecker. Es kommt mir wie eine Ewigkeit vor, dass wir zusammen Hühnersuppe gekocht haben und du wegen dem Kleid ausgerastet bist, kicherte ich und schob mir eine Weintraube in den Mund. Das Kleid hatte ich in gute Erinnerung und schmunzelnd sah ich zu Ramses, würde Maria bitten mir so eines schneidern zu lassen nur um ihn zu ärgern.

#13 RE: Rasmes Palast von Ramses 29.03.2020 17:17

avatar

Sie nahm meine Hand, ließ sich führen und ich setzte mich ihr gegenüber. Sie begann direkt zu essen und schwelgte in der Erinnerung an unsere Hühnersuppe. „Ich erinnere mich, der Tag an dem gesehen hast, das ich als Koch nichts tauge. Trotz unserer Mittellosigkeit hast du es aber immer geschafft irgendwas auf dne Tisch zu bringen das geschmeckt hat", erwiderte ich, lächelte und begann von dem Brot zu essen. „Oh glaub mir an das Kleid erinnere ich mich nur zu genau und auch was es ausgelöst hat", ich leckte mir kurz über die Oberlippe und sah Nafia intensiv an, als ich mich daran erinnerte wie ich es ihr vom Körper entfernt hatte. Eine Nacht in der alles begann. „Ich habe bereits im Tempel darüber nachgedacht. Vielleicht müsste das alles passieren damit mir endlich die Augen geöffnet wurden und ich dich so sehen konnte wie ich es tue", gab ich meine Gedanken preis und nahm einen Schluck von dem Wein.

#14 RE: Rasmes Palast von Nafia 29.03.2020 17:23

avatar

Ich kicherte und nickte. Was ein Kleid so alles bewirken kann Ja, aber er hatte recht mit dem Kleid hatte alles begonnen und jetzt stand mein Entschluss fest. Morgen würde ich es in Auftrag geben und Ramses überraschen damit, wenn wir allein waren. Nein, du bist ein grauenhafter Koch und leicht war es dennoch nicht, doch hat es dich zu einem besseren Menschen gemacht. Wenn ich daran dachte, wie er zu Beginn war und nun, war er ein gereifter Mann der ein Königreich übernahm. Mal etwas anderes, was machst du jetzt mit Anubis?

#15 RE: Rasmes Palast von Ramses 29.03.2020 17:31

avatar

„Eigentlich waren es nur Stoffetzen, ein Kleid würde mehr besitzen als etwas das nur die nötigsten Reize bedeckt", lächelte ich und nickte bestätigend. Die Zeit war nicht unnütz gewesen, schwer aber ich konnte mich dadurch weiterentwickeln. Mein Lächeln wich und meine Miene wurde ernst als sie Anubis ansprach. „Anubis hat diesen Deal akzeptiert und auch wenn ich gerne an das gute an ihn glauben will so bezweifle ich das wir Ruhe vor ihm haben werden" erklärte ich und bezog mich dabei auf die Worte die er mir zuflüsterte. „Wir müssen das auf jeden Fall im Auge behalten. Sollte er etwas planen, müssen wir vorbereitet sein, also sollten wir ausreichend Soldaten vorbereiten. Ich werde noch einmal mit deinem Vater sprechen. Wir müssen bereit sein, das war nicht sein letzter Schachzug"

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz