Seite 1 von 4
#1 Wälder am Gebirge von Kankuro 02.05.2020 17:02

avatar

Hier sind die Wälder um das Gebirge herum

#2 RE: Wälder am Gebirge von Kankuro 02.05.2020 17:11

avatar

Geschickt landete ich auf einen Ast und sprang gleich zum nächsten, sah nach hinten ob Meirumi mir folgte. Kaum entdeckte ich sie, nickte ich ihr ernst zu. Wir müssen eine Patrouillie finden und dann schleunigst ihren Platz einnehmen, meinte ich und legte noch etwas an Tempo zu. hoffentlich fanden wir schnell eine. Immerhin kannte Meirumi die Gegend und konnte mir damit so helfen, dass wir unseren Plan schnell umsetzten.

#3 RE: Wälder am Gebirge von Meirumi 02.05.2020 17:20

avatar

Auf einem Ast gelandet, folgte ich Kankuro, legte einen Zahn zu um auf Augenhöhe mit ihm zu laufen. „Ich weiß", antwortete ich auch wenn uns jetzt übertriebene Eile nicht weiterbrachte. Ich sah kurz in dne Himmel um mich nach dem Stand der Sonne und somit der ungefähren Zeit zu erkundigen. „Wenn wir weiter in die Richtung laufen, dürfte es nicht lange dauern, bis wir auf eine Gruppe stoßen. Sie halten sich meist in vierer bis Sechsergruppen auf", informierte ich ihn. „Ach bevor ich es vergesse. Ich bin auf Tai -und Ninjutsu spezialisiert. Meine Elemente sind Wind und Erde, also hab ich wenigsten bezüglich des Blitzelementes einen Vorteil begann ich und stieß mich von dem nächsten Ast ab. „Ich bin recht flink und arbeite mit geschmeidigen Bewegungen. Ich handele überlegt, oft ein bisschen zu sehr und wir uns von geschlossenen, engen Räumen fernhalten", erklärte ich weiter.

#4 RE: Wälder am Gebirge von Kankuro 02.05.2020 17:27

avatar

Ich nickte und stieß mich ebenso von einem Ast ab und landete auf den nächsten. Je größer die Gruppe ist, desto schwerer haben wir es sie zu imitieren, gab ich zu bedenken. Mit meiner Krähe kann ich einen ersetzen und vieleicht auch mit der Ameise, aber das kostet alles Chakra und ich muss sie auch lenken, meinte ich noch und nickte bei ihren Fertigkeiten, klag das doch gar nicht mal so schlecht. Tai konnte wirklich gut sein und war nciht meine Stärke. Bei Taijutsu muss ich passen, aber der Fernkampf und die Marionettenkunst liegt mir wirklich gut, erklärte ich ihr und bremste auf einem großen Ast.

#5 RE: Wälder am Gebirge von Meirumi 02.05.2020 17:32

avatar

„Doppelgänger zu erstellen und mit dem Verwandlungsjutsu zu kombinieren sollte eines der kleineren Probleme sein, wenn du also nur einen imitieren kannst übernehme ich die anderen", das würde mich Chakra kosten aber ich hatte mich ja etwas erholen können. Dafür sollte es ausreichen. Außerdem kostete seine Kunst sicher mehr Chakra, musste er dieses permanent und in gleicher Stärke aufrecht erhalten. Außerdem musste er diese auch noch lenken und sich auf so vieles auf einmal konzentrieren. Er bremste ab und ich folgte seinem Beispiel, blieb stehen. „Dann überlasse mir die Nahkämpfe", nickte ich, war es nichts neues. Ich vertraute ihm so meinen Rücken an, sollten es zu viele Gegner werden.

#6 RE: Wälder am Gebirge von Kankuro 02.05.2020 17:35

avatar

Ich schmunzelte. ich gebe schon auf dich acht, lächelte ich sie an und legte eine Hand auf den Baum. Wir müssten eigentlich bald einen trupp ausmachen können, dennoch sah ich nirgendwo jemanden oder konnte Fallen ausmachen. Wie waren die Truppen so, denen du begegnet bist, sagte ich zu ihr und richtete mich wieder auf, sah mich weiter aufmerksam um. Die Bäume waren von Moos bewachsen und dann auch noch feucht, man musste wirklich aufpassen wohin man trat.

#7 RE: Wälder am Gebirge von Meirumi 02.05.2020 17:43

avatar

Er verstand anscheinend und ich nickte, als er meinte er würde auf mich aufpassen. „Das gleiche gilt für mich ", versicherte ich und spürte ein Kribbeln auf der Kopfhaut. „Ich spüre was, es kommt recht schnell näher. Wendet euch ein Stück nach Osten", mein Blick wanderte nach oben. Wie es aussah konnte der Skorpion Chakra erspähen. Das spielte uns doch direkt in die Karten. „Mhhh. Also schwach waren sie nicht und ich hab es auch nie wirklich geschafft eine ganze Gruppe auszuschalten. Ich war angeschlagen und richtig erholen konnte ich mich auch nicht, weshalb meine Jutsus zu diesem Zeitpunkt nicht auf der Höhe waren. Sie sind eben Chunin, aber ich hab noch keinen mit einem Bluterbe gesehen, was schon mal beruhigend war. Sie sind wirklich raffiniert, teilen sich nachdem sie den Feind erspäht haben auf und greifen aus verschiedenen Richtungen an, also müssen wir sie am besten unerwartet treffen", ich hatte die Richtung geändert passte auf meine Schritte auf war von dem Sturm gestern noch alles feucht und rutschig.

#8 RE: Wälder am Gebirge von Kankuro 02.05.2020 17:49

avatar

Wenigsten konnte der kleine Skorpion etwas. Das sind doch schon mal Informationen mit denen man Arbeiten kann, lächelte ich sie an und zog an zwei meiner Rollen, die ich auf einem Baum ausbreitete. Dann wenden wir doch einmal ihre Taktik gegen sie, die Armeise und die Krähe tauchten auf und die Fäden zogen sich zu meinen Händen. Sie mochte enge Räume nicht, deshalb konnte ich sie nicht mitnehmen. Das Verwandlungsjutsu anwenden, nahmen die beiden Marionetten unsere Gestalten an und ich wickelte mich in einen Verband und verstaute mich auf dem Rücken der Krähe, war so perfekt getarnt. Dann wollen wir mal, sagte ich leise und ließ die beiden offensichtlich über den Bodne laufen, als Köder.

#9 RE: Wälder am Gebirge von Meirumi 02.05.2020 17:56

avatar

Ich war erleichtert das er das so sah, auch wenn ich gerne mehr sagen hätte können. Ich sah ihm zu, wie er zwei Schriftrollen hervorzig und aus diesen Marionetten beschwörte, diese verwandelte und sich selbst in einem Verband verbarg. Gut das ich da nicht rein musste. Ich sah ein wenig fasziniert dabei zu wie er sich tarnte und die Marionetten trotzdem steurte. Er lief gewissermaßen am Boden, während ich mich geräuschlos und langsam von einem Baum zum anderen schwang und ihm so folgte. Wir waren ein paar Meter vorwärts gekommen, als plötzlich einige Kunai aus den Gebüschen schossen, direkt auf die Marionetten zu.

#10 RE: Wälder am Gebirge von Kankuro 02.05.2020 20:24

avatar

Sie hatten angebissen, gut sollten sie auch. Meine Finger bewegten sich und die Marionetten sprangen auseinander. Die Puppe von Meirumi ließ ich ebenfalls ein Kunai ziehen, womit sie ein Geschoss abwerte und eine Briefbombe in den Wald warf, aus den man die Angreifer vermutete. Sie war eine Nahkämpferin, also schickte ich sie auch gleich laufend hinterher. Ich blieb auf der Distanz und werte ebenfalls ein Kunai ab, aber ließ mich von den Angreifer hinter überraschen, der meiner Ameise einen tritt in den Nacken versetzte und ich gespielt zu Boden krachte. Das läuft ja wie am Schnürchen. Grinsend versuchte ich zu zählen wie viele Angreifer wir hatten, bisher konnte ich drei ausmachen.

#11 RE: Wälder am Gebirge von Meirumi 02.05.2020 20:39

avatar

Ich blieb stehen, beobachtete das Geschehen und tat erst einmal nichts, als die Umgebung im Auge zu behalten. Bei Kankuro schien alles zu laufen wie er es wünschte, steuerte die Marionetten nach seinem belieben und schickte meinen Doppelgänger in den Nahkampf. Ein Rascheln machte auf sich aufmerksam und ich sah zu Kankuro's Rückseite, als dort ein paar Kunai aus dem Blätterdach auf ihn zu flogen. Flott Fingerzeichen geformt, atmete ich tief ein und ließ ein paar Geschosse aus Luft auf die Waffen zuschießen, die abprallten und auf der Erde landeten. Ich änderte direkt meine Position, bewegte mich in die Richtung aus der die Geschosse kamen. Es waren wenigstens zwei also war ich achtsam, bewegte mich weiter und wich einer weiteren Messerattacke aus, kaum das ich ein paar Bäume erklommen hatte.

#12 RE: Wälder am Gebirge von Kankuro 02.05.2020 20:46

avatar

Also waren es insgesamt fünf Leute, schlussfolgerte ich. Die anderen beiden die noch im Hinterhalt lauerten hatte Meirumi aufgescheucht, also musste ich mich um die drei hier unten kümmern. Ich ließ die Ameise getarnt als mich geschlagen am Boden, sodass man glaubte ich sei direkt am Anfang K.O. gegangen und so konnte ich mich ganz auf die Krähe konzentrieren, die ich in Form von Meirumi in den Nahkampf schickte. Sie wurden von zwei gleichzeitig angegriffen, der eine mit einem Tritt und der andere mit der Faust. Mit eleganten Fingerbewegungen ließ ich sie unter den einen Angriff abtauchen und den anderen mit ihrem Schwert parierend. Schnell drehte sie sich um und griff einen Mann an und trat ihn in den Nacken, rammte ihn damit in den Boden und ließ ihre Knie in dessen Wirbel krachen. Einer weniger, blieb also noch zwei, aber die gingen mir auch noch ins Netz.

#13 RE: Wälder am Gebirge von Meirumi 02.05.2020 21:00

avatar

Ich sprang auf den Weg abseits von Kankuro, befand mich schon im Nahkampf mit dem Ersten und blickte einen Schlag. Ich hatte vor beide gleichzeitig zu erledigen, dafür musste aber auch der Zweite noch aus seinem Versteck kommen, der mich permanent mit Shuriken und Kunai beschoss um nicht aus dem Konzept zu bringen. Ich ließ mich fallen, trat meinem Gegner die Beine weg und sprang direkt zurück um den Messern auszuweichen, die erneut auf mich hagelten. Ich sah aus welcher Richtung diese kamen, wartete darauf das der Erste wieder aufsprang und ließ mich weiter zurückdrängen, direkt in die Richtung des Zweiten. Es dauerte nicht lange und ich landete an dem Stamm eines Baumes. Das war gerade zu perfekt. Ich zog die Klinge aus meinem Gürtel, stemmte sie gegen das Kunai meines Gegners und übte ausreichend Druck aus um gegen den Angriff zu halten. „Es hat ziemlich lange gedauert, aber endlich haben wir dich gefunden. Die anderen Drei werden sicher gleich auftauchen und dann wirst du dafür bezahlen das du dich nach und nach an unseren Leuten zu schaffen gemacht hast", ich konnte diesen Satz nur belächeln. „Werden wir ja sehen", gab ich zurück, ließ ruckartig an Druck los und rutschte den stamm hinunter mein Vordeemann verlor das Gleichgewicht und ich rollte mich zur Seite, während der Zweite tatsächlich aus der Krone sprang. Da waren sie endlich. Dann konnte das Schauspiel ja beginnen.

#14 RE: Wälder am Gebirge von Kankuro 02.05.2020 21:08

avatar

Die anderen beiden zu Beschäftigen war nicht so leicht, aber immerhin war ich schon mal einen losgeworden und ließ die anderen beiden durch die Kähe bespaßen. Doch dann bekam die Puppe einen direkten Treffer im Gesicht ab und flog in einer Spirale durch die Luft krachte in den Boden und spätestens jetzt bröckelte der Sand, mit dem ich sie getarnt hatte. Was ist dass den?, fragte einer, doch da klappte der Mund der Krähe schon runter und ein Giftpfeil schoss in die Kehle des Mannes. Aus dem Verband befreiend landete ich auf dem Waldboden. Mir wird langsam langweilig, murte ich und ließ meinen Nacken knacken. Nah warte, rief der andere Mann der geschockt zusah wie sein Kamerad zusammenbrach. Meine Finger bewegten sich und die krähe kam auf ihn zugeflogen und ging mit ihm in den Kampf, ließ ihre Klingen ausfahren.

#15 RE: Wälder am Gebirge von Meirumi 02.05.2020 21:19

avatar

Ich sprang zurück, wich ein paar weiteren Shuriken aus und blockte erneut einen Tritt der auf mein Gesicht gezielt war. Der Druck nahm zu und der Zweite formte gerade Fingerzeichen. Ein paar Wolken zogen sich über mir zusammen. Ich musste mich beeilen. Ich packte den Mann an seinem Knöchel, zog kräftig daran und ließ ihn auf den Boden aufschlagen, ehe ich selbst Fingerzeichen formte und sie auf den Boden schlug. Einen Steinwand erhob sich zu meinen Seiten, ehe sie sich über mir zusammenschloss. Schon sauste ein Blitz auf mich nieder, schlug in den Stein der langsam bröckelte und ich sprang zurück, sah wie das kleine Gebilde zusammenbrach von der Wucht des Blitzschlages. „OK, genug gespielt Jungs", seufzte ich schloss die Augen einen Moment und sammelte ausreichend Chakra. Die beiden Männer standen mittlerweile nebeneinander, formten fast synchron ihre Zeichen um mich gemeinsam zu attackieren. Ich selbst tat es ihnen nach schlug meine Hände erneut auf den Boden. „Jutsu der Schlammfessel", murmelte ich und sah wie die Erde begann sich zu bewegen und die Beiden überrascht unter sich sahen. Der Boden war genau richtig und ich sah wie sich der Matsch langsam um die Körper der Männer schlängelte, sie bis zu den Schultern gefangen hielt und sich verhärtete.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz