Seite 1 von 21
#1 Sakura von Marco der Phönix 27.10.2019 18:52

avatar

Sakura ist eine Frühlingsinsel auf der Grandline, auf der es hübsche Städte gibt und viele Besuchen vorbeikommen. Zudem blühen das gesamte Jahr die Kirschblüten. Eine Marinabasis gibt es hier ebenfalls

#2 RE: Sakura von Marco der Phönix 27.10.2019 18:56

avatar

Wir hatten gerade im Hafen von Sakura angelegt und die Moby Dick festgemacht, begab ich mich auf den Weg in die Stadt. Viele Leute waren hier unterwegs und alles wirkte recht ruhig und friedlich, sodass man ungehindert von A nach B gehen konnte. Meine Sachen erledigend, machte ich mich auf den Weg durch die Straßen und sah mir alles genau an. Die Kirschblüten tanzten in der Luft und ich kam nicht drum herum es als idyllisch zu bezeichnen, auch wenn ich im Hinterkopf hatte, dass es hier auch die Marine gab.

#3 RE: Sakura von Kyra 27.10.2019 19:15

avatar

Ich hatte mich während wir anlegten noch einmal um die Bäder gekümmert und streckte mich jetzt, wo ich so fast als letzte von denen die an Land gehen wollten, die Insel betrat. Grinsend sah ich mich um und hielt meine Nase in die Luft, schmeichelte mir der Geruch von Kirschblüten definitiv. Marco's Fährte hatte ich auch schon in der Nase und ging erstenmal in Richtung der Stadt. Ich hatte aufgrund des Putzens, von dem nie einer wusste wie lange es dauerte, keinen weiteren Besorgungen zu machen. Eigentlich wussten sie ja das ich recht flott fertig war. Vielleicht sollte ich Marco ja fragen ob er Hilfe brauchte oder ich suchte nach Ace, mit dem hatte man immer seinen Spaß. Eher ziellos aber den Geruch des ersten Kommandanten in der Nase behaltend ging ich die Straße entlang und sah mich ein wenig um.

#4 RE: Sakura von Marco der Phönix 27.10.2019 19:22

avatar

Ich stand vor einem Schaufenster und betrachtete die darin ausgelegte Ware, als ich Kyra aus den Augenwinkeln sah. Sie gehörte zu meiner Division und war einen talentierte Bogenschützin, darüberhinaus hatte sie genauso viel Unfug wie mein bester Freund Ace im Kopf. Kyra, sprach ich sie an und winkte ihr zu, damit sie mich sah. Scheinbar war sie mit ihren Aufgaben für heute fertig und bewegte sich durch den Marktplatz. Hast du alles erledigt?

#5 RE: Sakura von Kyra 27.10.2019 19:31

avatar

Ich hatte mittlerweile den Marktplatz erreicht und Marco's Geruch wurde von mal zu mal stärker als dieser auch schon nach mir rief. Breit grinsend drehte ich meinen Kopf, als ich seinen blonden Haarschopf auch schon entdeckte. Die Hand gehoben ging ich zu ihm und nickte. „Bäder putzen ist meine Spezialität", lachte ich leise und erinnerte mich kurz daran, wie er das erste Mal gesehen hatte, wie ich mit meinen doch eher spartanischen Schlittschuhen durch das Gemeinschaftsbad gesaust war, fröhlich singend. Sah bestimmt amüsant aus. „Brauchst du noch Hilfe? " erkundigte ich mich.

#6 RE: Sakura von Marco der Phönix 27.10.2019 19:40

avatar

Ich lachte leise, wusste ich doch, wie sie unsere Bäder putzte. An dir ist auch eine Eiskunstläuferin verloren gegangen, aber seitdem du da bist, sind unsere Bäder so sauber wie noch nie, lächelte ich sie an und wandte mich ihr ganz zu, wuschelte ihr durch die hellblauen Haare und lachte wieder. Ich hab noch ein paar Sachen zu erledigen. Der Doc hat mir eine ziemlich lange Liste mitgegeben und ich wollte so einfach mal ein bisschen schauen. Ich sah mich weiter um. Wir waren recht viele und einige rannten hier auch schon herum und gingen ihren privaten Sachen nach. Später wollte ich dann noch in eine Bar und dann zu Vater, was er noch wollte. Ein ganz normaler Tag eben. Und du?

#7 RE: Sakura von Kyra 27.10.2019 19:47

avatar

„Grazil wie ein Nilpferd eben", schmunzelte ich und schmollte kurz als er mir durch die Haare wuschelte. „Musst du das immer machen? " erkundigte ich mich und steckte ihm wie so oft die Zunge raus ehe ich diese wieder richtete. „Ich hab überlegt den kleinen Feuerteufel zu suchen, vielleicht ist bei ihm ja was los. Auch mein Taschengeld müsste mal wieder aufgebessert werden", zwinkerte ich ihm vielsagend zu. „Sonst wird das eher langweilig", ich haste Langeweile, nichts gab es schlimmeres für mich. „Ich könnte dir, freundlich nett und lieb wie ich bin aber auch helfen", bot ich ihm erneut an.

#8 RE: Sakura von Marco der Phönix 27.10.2019 19:56

avatar

Erneut musste ich lachen, als sie über sich selbst Witze machte. Ja, grinste ich sie nur an und nahm meine Hand wieder aus ihren Haaren. Ace? Der ist sicherlich dort, wo es etwas zu Essen gibt. Sicherlich ließ er wieder einen Kochen in einem Wirtshaus weinen. Als sie Ansprach, dass sie wieder einmal klauen gehen wollte, schüttelte ich den Kopf schmunzelnd. Sie war wirkliche eine Nummer für sich, doch aufhalten würde ich sie nicht. Pass nur auf die Marine hier auf, ansonsten kannst du tun und lassen was du willst, versicherte ich ihr. Du kannst mir auch gerne zur Hand gehen, war dies dann doch angenehmer, als alleine durch die Straßen zu streifen.

#9 RE: Sakura von Kyra 27.10.2019 20:14

avatar

Bei dem Gedanken das Ace mal wieder den nächsten Koch zur Verzweiflung trieb schmunzelte ich, war das doch immer nett mit anzusehen. „Ich helfe dir gerne, weißt du doch, sag mir nur was du brauchst oder was ich tun soll", erklärte ich, stehlen konnte ich dann immer noch. Ihm kurzerhand die Liste entwendet, warf ich einen Blick auf diese. „Wenn wir das zusammen machen, ist das flott erledigt", erklärte ich motiviert wie immer und schenkte ihm noch einmal ein Lächeln ehe ich mich auf dme Platz umsah.

#10 RE: Sakura von Marco der Phönix 27.10.2019 20:27

avatar

Ich gab ihr die Liste, die sie sich kurzerhand auch nahm und einen Blick drauf warf. Das auf jeden Fall und danach können wir etwas Essen gehen, wenn du möchtest, sagte ich zu ihr und schob meine Hände in meine Hosentasche. Mit ihr war ich sicherlich schneller durch, hatte sie doch die Super-Spürnase. Ich denke wir bekommen einen Großteil bei einer Apotheke und dann müssen wir schauen, wo wir diese ganzen Kräuter herbekommen. Etwas kannte ich mich mit der Medizin auch aus und konnte vieles auch selbst behandeln, doch überließ ich die meiste Arbeit unseren Doc.

#11 RE: Sakura von Kyra 27.10.2019 20:53

avatar

Bei dem Wort Essen wurden meine Augen groß und ich nickte eifrig, strahlte ihn förmlich an. Er wusste wie gerne ich aß und auch wenn ich Ace absolut keine Konkurrenz machen konnte was die Massen anging, aber mein Gaumen war gutem Essen nicht abgeneigt. Die Nase hochgehalten suchte ich den Geruch von Desinfektion, Mull, Salben und dergleichen, folgte dem Geruch und landete schlussendlich an einer Apotheke. Kurz nach Marco gesehen ob er mir folgte ging ich hinein, grüßte freundlich und hielt dem Apotheker die Liste vor die Nase. Nickend ging dieser nach hinten. „Wie läuft es sonst bei dir? " erkundigte ich mich, hatte ich ihn in letzter Zeit wenig von ihm gehört und gesehen, nur am Rande oder wenn er was zu tun für mich hatte was ich eigentlich schade fand, konnte man mit ihm richtig Spaß haben.

#12 RE: Sakura von Marco der Phönix 27.10.2019 21:06

avatar

So wie ich bereits vermutet hatte, fand sie recht schnell den gesuchten Ort. Hinter ihr die Apotheke betreten, stieg mir gleich der typische Geruch in die Nase. Die Klingel gab dem Ladenbesitzer das Zeichen, dass wir eingetreten waren. Ich ging zum Apotheker und drückte ihm meinen Liste in die Hand, die ich wieder an mich genommen hatte. Sich die Liste durchlesend ging er nach hinten und suchte die Sachen zusammen. Es geht zur Zeit. Das Logbuch und die letzten Ereignisse auf der Grandline haben mich ganz schön beansprucht, sagte ich zu ihr und sah zu ihr. Wie geht es dir denn so?, fragte ich sie im Gegenzug, hatte ich doch nur von ihrem Unfug gehört.

#13 RE: Sakura von Kyra 27.10.2019 21:17

avatar

Kurz die Nase gerümpft und kraus gezogen sah ich schmunzelnd zu ihm hoch. „Ich war brav wie immer~" flötete ich. Naja außer das Thatch Ace und mich erwischt hatte, weil das Essen mal wieder zu lange auf sich warten ließ und wir uns eigentlich nur kurz eine Kleinigkeit für zwischendurch holen wollten. Ace allerdings konnte den Hals mal wieder nicht voll genug bekommen und war dummerweise dann irgendwann eingeschlafen, wobei er ein wenig Chaos angerichtet hatte, weil er ein Fass umgeworfen hatte. „Als wenn du nicht wüsstest was wir so treiben", war er eigentlich immer informiert über das was in de Crew geschah. „Ach und ich hab die letzte Nacht im Krähennest verbracht, war wirklich schön da oben", wusste er das natürlich, war er ja schon viel länger auf dem Schiff als ich. „Wenn du mal wieder mehr Zeit hast, könntest du mir helfen meine Genauigkeit zu verbessern", beschloss ich jetzt einfach mal so. Seine Fähigkeiten als Phönix waren wirklich passabel für mein Training und vielleicht tat er mir ja den Gefallen.

#14 RE: Sakura von Marco der Phönix 27.10.2019 21:28

avatar

Als sie meinte, dass sie brav war wie immer, wanderten meine Augenbrauen nach oben. Ich bezweifel, dass du weißt, wie brav geschrieben wird, gab ich belustig von mir und nahm die Sachen vom Apotheker entgegen und bezahlte diese, ehe ich die beiden Tüten in eine Hand nahm. Wogen Medikamente nicht die Welt. Ich weiß immer, was ihr treibt und was für einen Unfug ihr anstellt, grinste ich sie an und hielt ihr die Tür auf. Das kleine Chaos in der Kombüse war mir nicht entgangen, aber da sie alles wieder gerichtet hatten, war es mir egal. Sowas passierte eben auf einem Schiff, nur sauber musste man danach wieder machen. Du schläfst gerne ab und an im Krähennest richtig?, fragte ich sie und trat wieder auf die Straße. So manches Mal hatte ich sie dort oben schon gesehen, wenn ich Nachtwache hatte oder mir nur mal den Nachthimmel anschauen wollte. Du meinst Training? Klar, können wir gerne machen. Immerhin war ich auch für ihre Fitness verantwortlich und ich hatte meine Devision schon lange nicht mehr gescheucht. Ich müsste euch alle eh wieder scheuchen, lachte ich leise und freute mich schon darauf.

#15 RE: Sakura von Kyra 27.10.2019 21:44

avatar

„Hey ich bin keine Analphabetin" empörte ich mich gespielt als er die Tüte entgegen nahm und bezahlte. „Ist mir bewusst, weshalb ich ja immer brav bin. An den meisten Dingen bin ich gar nicht schuld", erklärte ich ihm schmunzelnd. „Vielleicht sollte ich mich zukünftig von Ace fernhalten", überlegte ich strich das aber in Gedanken schon wieder und hielt kurz vor der Tür an um meiner Nase zu folgen, stand schließlich irgendwas von Kräutern drauf. „Ich bin gerne draußen und warum bequem schlafen, wenn es auch unbequem geht. Obwohl so als Hund geht es", nickte ich und strahlte mal wieder als er einem Training zustimmte. „Ich hätte ja liebe ne Privatstunde... ", schmollte ich „... und was heißt scheuchen, sooooo schlimm bist du gar nicht", fuhr ich fort. Das sagte ich auch nur weil ich manchmal die Ausdauer eines Affens hatte der durch die Bäume sprang, wie wild. „Hier stinkt es", beschwerte ich mich als wir näher an den Stand mit Kräutern kamen.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz