Seite 1 von 15
#1 Flying Dragon von Ryuk 29.10.2019 13:41

avatar

Die Dragon ist das Schiff der Dragon-Piraten. Es ist ausreichend groß um eine kleine Mannschaft zu beherbergen und zufrieden zustellen und so klein das sie von einem einzelnen gesteuert werden kann. Die Reling sowie das Schiff selbst bestehen aus einem rotbraunem Holz, während am Bug ein Drache als Galeonsfigur und Abschluss davon dient. Neben der Kombüse und einem Trainingsraum, bietet es noch Platz für einen Aufenthaltsraum, einem Gemeinschaftsbad und einigen Kajüten die genutzt werden können.

#2 RE: Flying Dragon von Ryuk 31.10.2019 20:25

avatar

„Ich kenne auftauen, aber es gibt ja mehrerer Möglichkeiten. Ich könnte dielr ordentlich Feuer unterm Arsch machen oder dich einfach ausziehen und in mein Bett stecken", erklärte ich und war drauf und dran mir die Hand wirklich vor die Stirn zu schlagen. „Ach und das bestimmst du seit wann? ", zog ich eine Augenbraue hoch als sie meinte ich solle doch baden gehen. Ich zog die Dusche definitiv vor, auch wenn ich meinen Kräfte und deren Schwächen recht gut im Griff hatte, war Baden nicht so meins. Duschen ging deutlich schneller und man konnte einfach nicht ertrinken. Als sie dann an Bord war ging ich voraus, öffnete die Tür die unter das Deck führte und ließ sie vor mir eintreten.

#3 RE: Flying Dragon von Ivelin Ironheart 31.10.2019 20:30

avatar

Achso, sagte ich zu ihm. Dann drücke dich doch nächstes mal deutlicher aus. Ich war froh wieder am Deck der Flying Dragon zu sein und warf noch einmal ein Blick auf die Winterlandschaft, die in einem nebligen Schneewand unterging. Heute Nacht würde er sicherlich fürchterlich Kalt werden, ich kannte diese schneeverhangenen Nebenwände und schüttelte den Kopf, ehe ich ihm folgte. Wir sollten heute Nacht schauen, dass wir die Flying Dragon warmhalten, denn ich glaube der Hafen wir heute Nacht zufrieren, wechselte ich das Thema einmal und schlug gleich hinter uns die Tür zu und schlang meine Arme um mich. Es war hier drinnen wirklich viel wärmer als Draußen und normale dicke Kleidung würde reichen, damit ich warm genug blieb. Wenn du das Badezimmer schön aufheizt, dann kann ich da später rein, kicherte ich und zog mir meine anderen Sachen aus, wobei ich meine beiden Schale nutzte, um die Tür abzudichten, damit der Wind hier nicht reinzog und die Wärme drinnen blieb.

#4 RE: Flying Dragon von Ryuk 31.10.2019 20:38

avatar

„Du heizt die Küche auf, ich das Bad", sagte ich. Die Türen konnten offen stehen bleiben, dann strömte die Wärme vielleicht auch etwas in die anderen Räume. Das ich mich deutlicher ausgedrücken sollte überhörte ich einfach und ließ das so im Raum stehen. „Ich bin dann im Bad", erklärte ich, gab es hier an Bord nur eines und das nutzte die Gemeinschaft. Ich hatte damit kein Problem, hielt ich mich für nichts besseres oder dergleichen und empfand ein extra Bad nur für mich als Verschwendung. Kurz meine Kajüte angesteuert ging ich zu meinem Schrank, kramte ein paar neue Klamotten heraus und ging dann ins Bad um mich zu duschen. Ich stellte die Dusche vorab an und heizte sie auf, damit sich der Raum erwärmte, ehe ich mich auszog, die Klamotten in die Wäsche donnerte und das Wasser dann kühler stellte als ich darunter stieg.

#5 RE: Flying Dragon von Ivelin Ironheart 31.10.2019 20:46

avatar

Mich wieder gut bewegend, nickte ich ihm zu. Aye Käpt'n, sagte ich zu ihm und ließe die Tür von der Kombüse auf, damit auch die Wärme aus der Küche in die anderen Räume drang. Ich begann den Feuerschrank anzustellen, den ich erklärt bekommen habe und begann die Sachen aus dem Winterschrank und Vorratsschrank rauszuholen, die ich zum Kochen verwenden wollte. Kartoffelschälend, Möhren und noch andere Gemüse, legte ich einen Schweinebraten ein und schob ihn in einer würzigen Suppe in den Ofen, damit er darin ziehen konnte, Kartoffel in einem Topf kochend, begann ich auch einiges Gemüse zu dünsten. Es duftet bald herrlich und das Rauschen der Dusche verriet mir, dass er auch die Tür aufgelassen hatte.

#6 RE: Flying Dragon von Ryuk 31.10.2019 20:54

avatar

Die Dusche kam wirklich gelegen und mein Körper erfreute si h des prasselnden Wassers und dem frischen Duft, der durch das Duschgel entstand. Ich brauchte nicht lange, stellte die Temperatur des Wassers dann nochnal hoch und stieg dann aus. Mir ein Handtuch um die Hüften gewickelt, trat ich vor den Spiegel und wischte kurz die Wärme Feuchtigkeit von ihm die mir die Sicht versperrte. Kurz hineingehen, kam mir eine Idee wie ich meinen Vizen vor dem erfrieren retten konnte. So wie ich war kurz in die Kombüse gegangen, wo es bereits herlkivh duftet und Ivelin mit dem Gemüse beschäftigt war, griff ich in das oberste Regal zog die zwei Gummitaschen aus diesem hervor und ging wieder ins Bad. Das Wasser am Waschbecken auf heiß gestellt, drehte ich den Hahn in der Dusche wieder zu, nutzte die Wartezeit um mich anzuziehen und befüllte die Wärmflaschen dann. Eine von ihnen würde ich mit in die Kombüse nehmen, die Andere würde in meinem Bett verschwinden.

#7 RE: Flying Dragon von Ivelin Ironheart 31.10.2019 21:01

avatar

Ich kochte gerade weiter, als ich kurz verwirrt zu meinem Käpt'n sah, der doch glatt nur im Handtuch bekleidet hier herumlief. Meine Blick auf ihn gerichtet, bekam ich große Augen und mir schoss die Röte ins Gesicht bei seinem Muskelspiel auf dem Bauch und Armen und ich konnte meinen Blick nicht abwenden. Ich konnte einfach nicht wegschauen und sah ihm auch nach, als er mit zwei Gummitaschen wieder verschwand. Immer noch sah ich auf die Tür, aus der er gerade verschwunden war und war dann doch echt erstaunt, dass mir das Messer nicht aus der Hand gefallen war. Mein Kopf qualmte und ich drehte mich wieder um und schnitt das Gemüse weiter. Es war nur mein Käpt'n der Halbnackt durch die Gegend rannte, der verdammt gut aussah, zu dem ich gleich ins Bett gehen würde... total normal.

#8 RE: Flying Dragon von Ryuk 31.10.2019 21:09

avatar

Eine Wärmflasche ins Bett gelegt, nahm ich die zweite mit in die Kombüse und sah wie Ivelin der Kopf qualmte. Was war denn nun kaputt. „Dann wirst du die ja jetzt gerade nicht brauchen", stellte ich fest legte neben den Herd die Wärmflasche und sah kurz über ihre Schulter hinweg dabei zu wie sie kochte. Der Duft war herrlich und was Hausmannskost anging war sie schon ein kleines Genie. Das war auch der Grund warum ich lieber hier essen wollte. Während sie da weiter machte, begann ich damit die Taschen zu leeren, musste dafür noch einmal in das existierende Krankenzimmer in dem ich die Verbände und Medikamente verstaute. In der Kombüse zurück, ging ich in den Lagerraum, leerte die zweite Tüte und kam mit einer Flasche Sake wieder heraus, ehe ich mich an die freie Arbeitsplatte lehnte und ihr weiter zu sah.

#9 RE: Flying Dragon von Ivelin Ironheart 31.10.2019 21:24

avatar

Er kam wieder und war wieder angezogen, weshalb ich erst einmal durchatmete. Was ist das?, wollte ich wissen und sah auf den Gummiball neben den Feuerschrank lehnte. Ein Gummiball?, fragte ich ihn und schmunzelte, als er über meine Schulter schaute wegen dem Essen. Es gibt Schweinebraten, mit Kartoffeln und Dampfgemüse, lächelte ich ihn an und begann schon einmal den Tisch zu Decken, als er die Taschen leerte und einige Sache in unser Krankenzimmer brachte. Das Essen auf den Tisch aufbauend, überzog ich den Braten immer wieder mit Soße. Essen ist fertig.

#10 RE: Flying Dragon von Ryuk 31.10.2019 21:29

avatar

„Eine Wärmflasche", schnaubte ich kopfschüttelnd, gab es sowas anscheinend auf ihrer Insel nicht. „Das Behältnis sorgt dafür das es heißes Wasser in diesem für eine gewisse Zeit speichert um diese nach und nach abzugeben", erklärte ich und setzte mich schließlich an den Tisch als sie diesen deckte. Ich nickte bei ihrer Anmerkung was sie gekocht hatte. Diesen dann vollständig mit dem Essen bestückt, zögerte ich nicht großartig und befüllte meinen Teller, wartete noch darauf das sie sich ebenfalls genommen hatte und begann dann mit dem Essen. „In meinem Bett liegt ebenfalls eine, damit dieses vorgewärmt ist und du nicht zu Beginn zittern musst", ergänzte ich und nahm den ersten Bissen, stellte fest, diesen noch gar nicht runtergeschluckt das es wie immer hervorragend schmeckte. „Kochen kannst du ja", gab ich zufrieden von mir und stellte damit das Reden ein.

#11 RE: Flying Dragon von Ivelin Ironheart 31.10.2019 21:51

avatar

Eine Flasche die mich wärmen konnte. Ich bekam wieder große Augen und sah ihn an. Die hast du für mich gemacht?, sagte ich zu ihm und drückte die Flasche an mich, die mir gleich eine köstliche Wärme schenkte und ich seufzte genüsslich. Danke, lächelte ich ihn an und folgte ihm zum Tisch, an den ich mich auch setzte. Zufrieden schaute ich ihm dabei zu, wie er sich seinen Teller füllte und begann zu essen. Also ist das Bett gleich warm?, wollte ich wissen und nahm mir nun auch etwas von dem Essen und begann es genüsslich zu essen. Es war mir wirklich sehr gut gelungen und ich konnte Stolz auf mich sein. Ja, kochen habe ich schon als kleines Mädchen gelernt.

#12 RE: Flying Dragon von Ryuk 31.10.2019 21:58

avatar

„Für mich bestimmt nicht", erklärte ich und nahm einen weiteren Bissen. „Du nützt mir erstarrt nichts", sagte ich auf ihr danke, damit sie das nicht wieder mit irgendeiner Gutmütigkeit verwechselte. „Ja, das Bett wird bereits warm sein", bestätigte ich ihr und nickte. Obwohl ich es hier schon als warm empfand, hatte sie die warme Gummitasche noch an sich gedrückt bevor sie sich zu mir gesetzt hatte. „Gibt es einen bestimmten Grund das du von deiner Insel weg bist? " konnte ich mir vorstellen das sie vor dem Fremden und dem fortschrittlicheren Leben sicher eine gewisse Angst hatte. Außerdem bezweifelte ich das man sie so einfech weggelassen hatte, hatte ich da nun eine doch sehr konservative Familie im Kopf, wen ich an Mittelalter dachte.

#13 RE: Flying Dragon von Ivelin Ironheart 31.10.2019 22:08

avatar

Nein, außer er wollte mich dekorativ irgendwo hinstellen. Das ist super, da freue ich mich doch schon richtig, kicherte ich und nahm eine bissen. In ein warmes Bett zu steigen schien herrlich zu sein, doch sackten meine Mundwinkel nach unten, als er mein zu Hause ansprach. Ja, ich bin verlobt worden mit einem Mann, den ich nicht wollte. brachte ich nach einer Zeit hervor und legte gleich das Besteck zur Seite, da sich mein Magen zuschnürte. Nach außen hin schien er ein Mann von Ehre, Anstand und Wohlstand zu sein, weshalb ihn meinen Eltern für eine gute Partie für mich hielten, doch fühlte ich mich jeden Tag mehr eingesperrt. Ich wollte nicht ein Leben auf meiner Insel verbringen und sagte es ihm irgendwann... Ich wollte die Welt sehen. Eine Schmiedin sein und ja... Ich schluckte und schloss die Augen. Ehre ist immer so eine Sache... Frauen haben nicht wirklich Rechte und gehören jemanden, aber ist es nicht meine Entscheidung zu wem ich gehören will? Ich hatte keine Gefühle für diesen Mann und mein Bruder half mir letztendlich aus dieser arrangierten Verlobung zu entkommen. Von ihm hatte ich auch die Eisenfrucht, war es doch laut Erbrecht seine gewesen. Ich nahm einen Schluck von dem Wasser, das ich auf den Tisch gestellt hatte und seufzte. Er half mir auch von der Insel herunter zu kommen und dann fühlte ich mich endlich frei... nun lächelte ich kurz wieder. Doch er folgte mir und er hatte auch Teufelskräfte von denen ich nichts wusste... Säure... ja und damit griff er mich dann an, weil ich ihn bloßgestellt hatte. Die Narbe trage ich heute noch, Säure verärzt Eisen.

#14 RE: Flying Dragon von Ryuk 31.10.2019 22:14

avatar

Ich hielt während ich ihrer Geschichte lauschte mit dem Essen inne und bekam kein wirkliches Mitleid, schließlich wurde sie ja in diese Gesellschaft hineingeboren und kannte eigentlich ihr vorherbestimmtes Schicksal, aber dennoch tat es mir um ihre Situation leid. Sagen würde ich das nicht offen, sonst kam sie noch auf dumme Gedanken. „Du wolltest dein Schicksal eigenmächtig wählen und in die Hand nehmen, also hast du alles richtig gemacht", hatte ich das Gefühl ich sollte ihr Bestätigung dafür geben. Woher das kam wusste ich nicht, doch wusste ich wie es war, wenn man die Welt sehen wollte und nicht wirklich konnte. Meine Geschichte war weitaus weniger traurig, aber ich musste früh Verantwortung übernehmen und war gewissermaßen auch gefangen, wenn auch auf weniger schlimme Weise.

#15 RE: Flying Dragon von Ivelin Ironheart 31.10.2019 22:26

avatar

Danke, lächelte ich ihn an und sah dann wieder auf meine gefaltenen Hände, zwischen denen ich die Wärmflasche hier. Deshalb will ich auch zerstört werden, nach den Regeln meiner Gesellschaft, erklärte ich ihm. Wenn ich keine Jungfrau mehr bin, dann kann man mich auch zu keiner Heirat mehr zwingen. Für man einen hatte es keinen romantischen Gedanken, denn für mich war es eine Option, die ich einfach für mich brauchte, denn so trennte ich weiter Ketten aus meiner Vergangenheit von mir. Wenn es darum ging, war ich recht pragmatisch. ich wollte nie wieder zurück und je unbrauchbarer ich wurde, desto besser.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz